Beispiel Produktrückruf

Produktrueckruf 3

Produktrueckruf 4

 

SIE SIND

1. Zertifiziert-IFS / BRC
2. und haben das beste Qualitätsmanagement

VERFÜGEN ÜBER EIN AUSGEARBEITETES HANDBUCH MIT ENTSPRECHENDEN

3. Strukturen
4. Instrumenten

EIN HANDBUCH, DAS

5. regelmäßig überarbeitet
6. und in Simulationen trainiert wurde...

 

ABER...

 

Produktrueckruf 5

VERSEHENTLICH IST ES ZU EINER...

1. physikalischen durch z. B. veraltete Prozesstechnik in Form von Glas, Metall, Plastik, Holz, Steine

2.  mikrobiologischen durch z. B. veraltete Rohwaren oder Unterbrechungen der Kühlkette in Form von Bakterien, Viren, Parasiten

3. chemischen durch z. B. mangelhafte Hygiene beim Personal und im Produktionsprozess in Form von Pestiziden, Reinigungs- und Lösungsmitteln, Maschinenöl

...VERUNREINIGUNG GEKOMMEN,
ODER DAS

4. Produktdesign durch fehlerhafte Rezeptur

5. und hierdurch ist das Produkt gefährdend für die Gesundheit oder ungeeignet zum Verzehr

 

Produktrueckruf 6Vorsätzlich ist es durch einen Dritten zu einer

  • Manipulation
  • Sabotage
  • Erpressung

des versicherten Produktes gekommen

und hierdurch droht ein Personenschaden, es ist ungeeignet zum Verzehr oder es wird der Eindruck erweckt, es könne zu einem Personenschaden kommen bzw. es sei ungeeignet zum Verzehr

Auch hier besteht die gesetzliche Pflicht, die Produkte vom Markt
zu nehmen, damit Personenschäden vermieden werden.

 

Produktrueckruf 7

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok